OFFEN UND EHRLICH …

Wer Paul undSheryl kennt, kann Ihnen versichern, dass die beiden geradlinige aufrichtige Menschen sind! 

Wir haben nichtszu verbergen und Transparenz genießt bei uns einen sehr hohen Stellenwert.Verbraucher haben nach unserer Ansicht ein absolutes Recht darauf, alles über dieLebensmittel, die sie konsumieren, von den produzierenden Landwirten (oder indiesem Fall Imkern) zu erfahren und alle weiteren notwendigen Informationen zuerhalten, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können. Wir kennenunseren Honig und wir möchten, dass Sie das auch von unserem Honig behaupten können!

Klicken Sie hier, um dieEchtheit Ihres Honigs zu überprüfen – sehen Sie sich die Prüfzertifikate IhresHonigs an


WIR ÜBERTREFFEN DIE NEUSEELÄNDISCHEN EXPORTANFORDERUNGEN …

Als weltweite Marke mit den höchsten Ansprüchen für Manuka-Honig war Steens schon immerbestrebt, seinen globalen Kunden eine Garantie für Reinheit, Sicherheit und Authentizitätzu bieten.

Unser gesamterabgefüllter Honig übertrifft die Exporttestanforderungen der neuseeländischenRegierung. Das liegt daran, dass wir unseren Honig nicht nur nach denRichtlinien des Ministry for Primary Industries (MPI;Ministerium für Primärindustrie) testen, sondern auch nach demUMF®-Einstufungssystem. Diese unabhängige Prüfung übertrifft dieExportstandards der neuseeländischen Regierung und ist der weltweit strengsteTest für Manuka-Honig. Das legt dieMesslatte unglaublich hoch – aber wir sind überzeugt davon, dass dieseVorgehensweise für unser Geschäft entscheidend ist und maßgeblich dazubeiträgt, das Vertrauen beim Erwerb von „Steens Honey“-Produkten zugewährleisten. Schätzungsweise sind bis zu 80 % des als Manuka-Honiggekennzeichneten Honigs kein echter Manuka.


MPI-EXPORTTESTS – DEFINITION VON MANUKA-HONIG

Jeder Honig, derin Neuseeland als Manuka für den Export verpackt wird, muss von einemdurch das neuseeländische MPI anerkannten Labor getestet werden, umsicherzustellen, dass er der von der örtlichen Regierung vorgeschriebenenDefinition von Manuka-Honig entspricht. Der Manuka-Honig-Definitionstestbesteht aus einer Kombination von 5 Attributen (4 Markern aus dem Nektar und einem DNA-Markeraus den im Honig enthaltenen Manuka-Pollen).

Diese Prüfung ermöglichtes der Branche, Manuka-Honig von anderen Honigsorten zu unterscheiden undihn entweder als monofloralen oder multifloralen Manuka-Honigzu identifizieren. Derzeit sind die MPI-Bestimmungen so gefasst, dass dieseDefinition nur für Honig gilt, der in Neuseeland in Verbraucherverpackungengepackt und von dort exportiert wird. Das bedeutet, dass Honig, der im neuseeländischenInland verkauft wird, noch nicht den Vorgaben entsprechen muss.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des MPI

Besuchen Sie die Manuka-Website des MPI


Oder sehen Sie sichdie Manuka-Honig-Infografik des MPI an


NACH UMF® EINGESTUFTER HONIG

DasUMF®-Handelszeichen ist ein international geprüftes und anerkanntesQualitätsmerkmal. Es wird durch einen branchenweiten Qualitätsstandard, unabhängigeAudits und ein Netzwerk von akkreditierten Laboren auf der ganzen Welt unterstützt.

Sie können sich sichersein, dass Sie Manuka-Honig bester Qualität erwerben und Ihre Rechte alsVerbraucher geschützt sind. Achten Sie auf das „UMF®“ (Unique Manuka Factor;einzigartiger Manuka-Faktor) auf dem Etikett, um die AuthentizitätIhres Manuka-Honigs zu überprüfen.

DieUMF®-Einstufung testet auf 4 Marker in Manuka, einschließlich …

  •  Methylglyoxal (MGO) – MGO stehtfür Methylglyoxal, die natürlich vorkommende Verbindung,die Manuka-Honig so besonders macht.

  • Dihydroxyaceton (DHA) – ein Ausgangsstoff von MGO, der im Nektarvon Leptospermum scoparium (Manuka) in Neuseeland zu finden ist.In frisch geerntetem Honig ist der DHA-Gehalt oft noch relativ hoch. Im Laufeder Zeit wird das DHA im Honig durch einen natürlichen chemischen Prozess inMGO umgewandelt.

  • Hydroxymethylfurfural (HMF) – durch diesen Test wirdsichergestellt, dass der Honig nicht übermäßig erhitzt wurde.

  • Leptosperin – ein einzigartiger Marker, der nur inneuseeländischem Manuka-Honig präsent ist.



MPI-RISIKOMANAGEMENTPROGRAMM (RMP)

Hazard Analysis and Critical Control Points (HACCP; Gefahrenanalyse und kritische Kontrollpunkte) ist einpräventives Lebensmittelsicherheitssystem, bei dem jeder Schritt im Rahmen derHerstellung, Lagerung und Verteilung eines entsprechenden Produkts wissenschaftlichauf mikrobiologische, physikalische und chemische Gefahren untersucht wird.Potenzielle Risiken werden identifiziert und entsprechende Kontrollmaßnahmenergriffen, bevor Probleme auftreten können. Steens ist gemäß denHACCP-Prinzipien zertifiziert, die vom Ministry for PrimaryIndustries (Ministerium für Primärindustrie) überwacht werden.

 

HACCP

Hazard Analysis and CriticalControl Points (HACCP; Gefahrenanalyse und kritische Kontrollpunkte) ist einpräventives Lebensmittelsicherheitssystem, bei dem jeder Schritt im Rahmen derHerstellung, Lagerung und Verteilung eines entsprechenden Produktswissenschaftlich auf mikrobiologische, physikalische und chemische Gefahrenuntersucht wird. Potenzielle Risiken werden identifiziert und entsprechendeKontrollmaßnahmen ergriffen, bevor Probleme auftreten können. Steens ist gemäßden HACCP-Prinzipien zertifiziert, die vom Ministry for PrimaryIndustries (Ministerium für Primärindustrie) überwacht werden.

Klicken Sie hier, um dieEchtheit Ihres Honigs zu überprüfen – sehen Sie sich die Prüfzertifikate IhresHonigs an


Where are you shipping your Honey to?

logo

Where are you shipping your Honey to?

German
German